Der Mathetag 2014 Empfehlung

Am Mathetag gab es 5 Klassen. Ich war zuerst in der Klasse 1. Dann ging es weiter in die 2. Klasse und immer so weiter. Es war zum Beispiel eine Aufgabe dabei, da sollten wir Türme bauen oder in den Spiegel gucken und dabei eine Linie ziehen. Dies war sehr schwierig. Dies war in der 2. Klasse. In der 3. Klasse sollten wir einen Krebs nachlegen und danach einen Kreis und ein Quadrat legen. Es war zwar schwierig, aber auch nicht leicht. In der 5. Klasse konnten wir Murmelbahnen bauen und Steine zusammen klicken. Es war ein toller Schultag.

Lara

 

Am Mathetag gab es fünf Räume. Am schwierigsten fand ich den Teufelsknoten in Frau Albrechts Gruppe. Am besten fand ich es in Frau Schanzes Gruppe. Das war das Zeichnen mit dem Spiegel. Abends bin ich noch mal mit Papa in die Schule gefahren. als erstes waren wir in Frau Albrechts Gruppe. Dort hat Papa den Teufelsknoten geschafft. Danach waren wir in Frau Nothnagels Gruppe. Dort habe ich Bene getroffen und war mit ihm am Turm von Hanoi. Danach habe ich mir eine Brezel gekauft.Der Mathetag war schön.

Luke

 

Der Mathetag war in allen Klassen. In jeder Klasse war etwas anderes. Es ging bis zur 5. Klasse. In einer Klasse waren solche Spiegel, wo man das Bild reinlegt und dann mit dem Stift die Linien zieht. Aber man darf nur in den Spiegel gucken. Das war in der 2. Klasse. In der 1. Klasse habe ich mit Geistern einen Fliesenteppich gelegt. Es war richtig lustig.Der Mathetag ging am Nachmittag weiter. Es war sehr schön.

Emilia

Gelesen 1553 mal

Neuste Schülerbeiträge

WEITERE LADEN SHIFT HALTEN -> ALLE Alle Artikel laden

Unterstützte Browser

Chrome Firefox Internet Explorer Safari

Anschrift

Diemeltalschule Liebenau
Am Anhaltsberg 1
34396 Liebenau

zur Anfahrtsbeschreibung

Telefon

Telefon: 05676-433
Fax: 05676-925248
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wegweiser

Zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok