Schülerberichte zur Mathemagica

A. H. Klasse 2 schreibt:
Am Mathemagica-Tag waren verschiedene Stationen aufgebaut. man konnte an den Stationen verschiedene Sachen testen, die mit Mathematik zu tun haben. Ich beschreibe jetzt meine 3 Lieblingsstationen: Die erste Station war die Murmelbahn. Die zweite Station war Pushi im Computerraum. Die dritte war Spiegeln. Außerdem gab es in der Aula Waffeln und Getränke. Morgens waren die Kinder und nachmittags waren die Eltern dran mit Lernen.

A.S. Klasse 2 schreibt:
In Liebenau fand ein Mathemagica-Tag statt. Die Klasse haben verschiedene Sachen ausgestellt. Zum Beispiel Bauen, Falten, Klötze bauen, Täuschung mit Spiegeln. Man konnte sich selber was zum Ausprobieren aussuchen. Der Tag war schön. Es waren viele Leute da. In der Aula gab es WAffeln und Apfelschorle.

M.B. Klasse 3 schreibt:
Am Donnerstag, den 30.9.2010 war Mathematiktag. Wir konnten viele verschiedene Stationen ausprobieren und schätzen: Unten vor der Bücherei konnte man zum Beispiel schätzen, wie viele Maiskörner in einem Glas sind. Daneben konnte man schätzen, wie viele Streichhölzer in einem Glas sind. Das war toll, fand ich. In der 4b war die Station Falten. Dort konnte man eine Zaubertüte falten und die funktioniert so: Du hast ein kleines Blatt und legst es in die Öffnung. Dann drehst du die Tüte unauffällig und machst einfach die andere Seite auf. Dann sieht es so aus, als ob man es weggezaubert hat. Aber in der 4b konnte man auch eine Knalltüte basteln oder einen Hut, einen Stiftehalter und noch mehr. Aber es gab auch andere Sachen, zum Beispiel im Computerraum ein Spiel. Da muss man eine Kugel in ein Haus bekommen. Das war toll und der Rest auch.

R.H. Klasse 4 schreibt:
Am letzten Donnerstag war Mathemagica-Tag in der Diemeltalschule. Es gab verschiedene Schwerpunkte. In jeder Klasse waren ungefähr fünf Stationen aufgebaut. In der Klasse 4a konnten wir Strategiespiele ausprobieren, in der 4b war das Thema Falten. In der ersten Klasse habe ich versucht, durch einen Spiegel einen Löwen in den Käfig zu bekommen. Die 2a hatte das Thema Bauen. Ich habe die Leonardo-Brücke gebaut. Im Computerraum habe ich Pushi gespielt In der 3a gab es Mustermalen. Ich habe auch aus Formen ein Raumschiff gelegt. Die 3b hatte den Schwerpunkt Knobeln. Ich habe ein Stapelspiel ausprobiert. Alle Kinder hatten in jedem Klassenraum 20 Minuten Zeit, um die Spiele zu erkunden. Mathe hat mir so sehr gut gefallen.
Gelesen 2244 mal

Neuste Schülerbeiträge

WEITERE LADEN SHIFT HALTEN -> ALLE Alle Artikel laden

Unterstützte Browser

Chrome Firefox Internet Explorer Safari

Anschrift

Diemeltalschule Liebenau
Am Anhaltsberg 1
34396 Liebenau

zur Anfahrtsbeschreibung

Telefon

Telefon: 05676-433
Fax: 05676-925248
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wegweiser

Zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok