Der Autor Armin Pongs bei uns in der Schule

Heute war der Autor des Buches " Krokofil" Armin Pongs bei uns in der Schule. Genauer gesagt, er war in der Aula und hat der ganzen Schule eines (das erste) Buch, das er von Krokofil geschrieben hat, vorgelesen. Da hat ein König, dessen Frau gestorben war, das Krokofil gefunden. Aber nun zurück zu Armin Pongs. Er ist 43 Jahre alt und wohnt am Chiemsee (das ist in Bayern). Er hatte vorm Lesen 3 Regeln aufgezählt: 1. Wir sollen leise sein. 2. Er liest laut und deutlich. 3. Wenn er außer auf den ersten drei Seiten Krokodil, statt Krokofil sagt, muss er 10 Liegestütze machen. Einmal ist ihm das auch passiert. Da durften ihm ein paar Kinder helfen. Herr Pongs hat auch gesagt: "Lesen macht reich!" "Und wie?"; haben wir gefragt. Da antwortete Herr Pongs: "Man wird reich an Bildern." Sonst hat er noch ein bisschen aus dem Buch vorgelesen. Aber noch andere Sachen hat er gemacht: Er hat uns viele Fragen gestellt. Wenn einer eine Frage richtig beantwortet hat, hat er einen Stein bekommen. Zum Schluss hat jeder einen Stein bekommen. Danach sind wir in die Pause gegangen. Mir hat die Vorlesung gut gefallen.

B. Klasse 4



Heute hat Armin Pongs uns, also unserer Schule, eine Geschichte von ihm vorgelesen. Armin Pongs ist ein Schriftsteller, also er erfindet Geschichten. Er hat uns das Buch "Krokofil - der Traumländer" vorgelesen und er konnte das Buch fast auswendig. Armin Pongs hat gesagt, wenn ich vorlese und sage Krokodil statt Krokofil, dann muss ich 10 Liegestütz machen. Beim Vorlesen hat er auch manchmal aufgehört zu lesen und hat uns Fragen gestellt. Zum Schluss hat jedes Kind einen Stein bekommen. Einen Mondstein oder einen 4 000 000 alter Stein. Ach das hätte ich fast vergessen. Armin Pongs hat auch eine Schneckenmuschel dabeigehabt. Er hat erzählt, wenn man die Muschen an Ohr hält und eine Geschichte hört, soll man sie aufschreiben. Auch und als letztes, Armin Pongs hat noch zwei weitere Geschichten geschrieben und zwar Krokofil - das Karusell der Faraben und Krokofil - die Reise zur Spitze des Mondscheins.

L. Klasse 4


Heute hatte meine Klasse und ich nur eine kurze Mathestunde, denn um 10.30 Uhr sind wir in die Aula gegangen zu einer Vorleseung von Armin Pongs. Er las das erste Kapitel aus seinem Buch "Krokofil" vor. Das Buch handelt von einem König der Prinzessin und einem Krokodil namens Krokofil. Als er fertig war mit lesen, stellte er Fragen zum Buch, u.a. zu Flamencotänzerinnen und Matheaufgaben. Jedes Kind, das eine Frage richtig beantwortet hatte, durfte sich einen weißen Mondstein aus seiner Schatzkiste nehmen. Als wir alle um 11.30 Uhr aus der Aula stürmen wollten, sagte er: " Wartet auf den Stühlen, bis eure Lehrerinnen euch rufen." Au Ausgang der Aula saß er auf einem Stuhl und jedes Kind durfte sich noch einen Mondstein aus der Schatzkiste nehmen. Ich fand die Vorlesung sehr schön.

Z.-M. Klasse 4
Gelesen 2988 mal

Neuste Schülerbeiträge

WEITERE LADEN SHIFT HALTEN -> ALLE Alle Artikel laden

Unterstützte Browser

Chrome Firefox Internet Explorer Safari

Anschrift

Diemeltalschule Liebenau
Am Anhaltsberg 1
34396 Liebenau

zur Anfahrtsbeschreibung

Telefon

Telefon: 05676-433
Fax: 05676-925248
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wegweiser

Zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok